Dialogforum Bau Österreich
Gemeinsam für klare und einfache Bauregeln
Unterstützen Sie das Dialogforum Bau, bringen Sie Ihr Wissen hier ein!
In einer technisch hoch entwickelten Welt sind Regelungen wichtig. In einer vernetzten Wirtschaft helfen Regeln, unser Leben besser und sicherer zu machen, Kosten zu sparen und Entscheidungen zu erleichtern. In der Realität ist Bauen aber oft sehr kompliziert. In der Praxis stellt sich die Frage, ob die geltenden Gesetze und Standards nicht einfacher und klarer sein könnten.

Das Dialogforum Bau hat diese Problematik untersucht. Lösungsansätze für eine intelligente Deregulierung wurden ausgearbeitet. Jetzt arbeiten wir an diesen Verbesserungen. Wir ersuchen Sie, Ihr Wissen in die Diskussionen in diesem Arbeitsbereich einzubringen. Melden Sie sich als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Online-Diskussionen an. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Mehr Informationen zum Dialogforum Bau Österreich erhalten Sie unter http://www.dialogforumbau.at

Mit besten Grüßen,

Senator h.c. KR Ing. Hans-Werner Frömmel Bundesinnungsmeister

Auf der Suche nach widersprüchlichen Regelungen fürs Bauen


Von Planern, ausführenden Unternehmen und Bauherren wird immer wieder geklagt, dass verschiedene Regelungen widersprüchlich oder nicht auf einander abgestimmt seinen. Das Dialogforum Bau begibt sich daher jetzt systematisch auf die Suche nach diesen Widersprüchen in Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien und Standards.

Bisher gibt es keinen Mechanismus, um solche Probleme planmäßig aufzudecken. Keine Institution hat die Aufgabe die Entwicklung aller für den Baubereich geltenden Regelungen zu verfolgen, das Zusammenspiel der verschiedenen Vorschriften zu untersuchen und für eine Abstimmung zu sorgen.

Daher ersuchen wir um Ihre Mitwirkung und um die Beantwortung der folgenden Fragen.
Unsere Fragen an Sie
Wo tauchen in der Praxis Probleme mit widersprüchlichen und nicht abgestimmten Regelungen auf?

Mit welchen Änderungen können wir zu Verbesserungen kommen?
Vorgangsweise und Zielsetzung
Ganz im Sinne unserer Zielsetzung „Gemeinsam für klare und einfache Bauregeln“ starten wir unser nächstes Teilprojekt und bitten Sie Ihr fachliches Wissen und Ihre Erfahrung aus der Praxis des Planens und Bauens einzubringen.

Bringen Sie hier bitte Ihre Erfahrungen und gerne auch Ihre Vorschläge für Verbesserungen ein. Ergänzen und kommentieren Sie bitte die schon eingebrachten Beispiele.

Alle Ergebnisse werden von uns zusammengefasst. Mit den zuständigen Verantwortlichen werden wir die Probleme diskutieren und versuchen mögliche Lösung auf den Weg zu bringen.

Danke für Ihre Mitwirkung. Wir informieren Sie über die Fortschritte.
32 0
Unterstützen Sie das Dialogforum Bau, bringen Sie Ihr Wissen hier ein!
In einer technisch hoch entwickelten Welt sind Regelungen wichtig. In einer vernetzten Wirtschaft helfen Regeln, unser Leben besser und sicherer zu machen, Kosten zu sparen und Entscheidungen zu erleichtern. In der Realität ist Bauen aber oft sehr kompliziert. In der Praxis stellt sich die Frage, ob die geltenden Gesetze und Standards nicht einfacher und klarer sein könnten.

Das Dialogforum Bau hat diese Problematik untersucht. Lösungsansätze für eine intelligente Deregulierung wurden ausgearbeitet. Jetzt arbeiten wir an diesen Verbesserungen. Wir ersuchen Sie, Ihr Wissen in die Diskussionen in diesem Arbeitsbereich einzubringen. Melden Sie sich als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Online-Diskussionen an. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Mehr Informationen zum Dialogforum Bau Österreich erhalten Sie unter http://www.dialogforumbau.at

Mit besten Grüßen,

Senator h.c. KR Ing. Hans-Werner Frömmel Bundesinnungsmeister

Register to eComitee.

I hereby accept the terms and conditions and agree that I receive information from eComitee via email. Contact details are treated confidentially by eComitee and are not shared. For information about data protection, see the privacy policy. You can revoke this consent at any time.

Login with an existing account.

Forgot your password?
Impressum: Dialogforum Bau Österreich wurde von Austrian Standards International und der Bundesinnung Bau ins Leben gerufen.
Die Wirtschaftskammer Österreich, die Bundesinnung Stein-Keramik und die Bundesinnung Baunebengewerbe beteiligen sich an der Finanzierung.
Created with eComitee
Copyright © 2019 eComitee
Terms of use
Privacy Policy
Anmelden


Login
Connecter