Session expired
Something went wrong
Not found
No access
Arena Analyses
Arena Analyse 2024 - Europa vor Entscheidungen . Arena Analysis 2024 - Europe at a Crossroads
Idea collection
Cover image of discussion
11/29/2023
01/04/2024
Einleitung . Introduction
Im Jahr 2024 stehen zwei bedeutende Jubiläen im Fokus der EU: Vor 30 Jahren haben sich Österreich, Schweden und Finnland für einen EU-Beitritt entschieden. Am 1. Mai 2024 werden 20 Jahre seit der „Osterweiterung“ vergangen sein, als die meisten ehemals kommunistischen Länder Europas, darunter drei ehemalige Sowjetrepubliken, der EU beitraten. Diese Meilensteine haben Europa nachhaltig verändert und sollten die Kernwerte der Union, wie liberale Demokratie und Solidarität, stärken. Jedoch gewinnen anti-EU und anti-liberale Demokratie Strömungen an Einfluss, sowie sich die Herausforderungen für Europa insgesamt verändert haben.
Angesichts dieser Entwicklungen haben wir politische Beobachter*innen um ihre Einschätzungen zu den nachfolgenden Fragen gebeten:

In 2024, the EU focuses on two significant anniversaries: 30 years ago, Austria, Sweden, and Finland decided to join the EU. By May 1, 2024, 20 years will have passed since the EU 2004 Enlargement, when most former communist countries in Europe, including three former Soviet republics, joined the EU. These milestones have profoundly shaped Europe and were intended to strengthen the Union's core values, such as liberal democracy and solidarity. However, anti-EU and anti-liberal democracy movements are gaining influence, coinciding with changing challenges across Europe.
In light of these developments, we have asked political observers for their assessments of the following questions:
Projektablauf . Project Workflow
DIE ZEIT, DER STANDARD und Kovar & Partner haben in Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach eingeladen, an der Diskussion zur Arena Analyse 2024 teilzunehmen.
Die Arena Analyse 2024 folgt der Chatham House Rule: D.h. dass es kein Geheimnis ist, wer an der Arena Analyse teilgenommen hat und die Teilnehmer*innen genannt werden, aber keine namentlichen Zitate verwendet. Daher werden bei den Beiträgen die Namen der Autoren nicht angezeigt.
Alle Beiträge wurden zu einem Bericht zusammengefasst.

DIE ZEIT, DER STANDARD, and Kovar & Partner, in cooperation with the European Forum Alpbach, have invited participation in the discussion of the Arena Analysis 2024.
The Arena Analysis 2024 follows the Chatham House Rule: meaning it is not a secret who participated in the Arena Analysis, and the participants will be named, but no direct quotes will be attributed. Therefore, the names of the authors will not be displayed with the contributions.
All contributions were summarised in a report.

Mit besten Grüßen . Best regards
Andreas Kovar und Walter Osztovics
Decline invitation
Login
Contact us
Imprint
Already used